5 Stralsunder in Landesmeister-Finals

Gewesen:

Hallen-Landesmeisterschaft in Stralsund

 

Am vergangenen Wochenende (07.12. - 09.12. 2018) fand die diesjährige Hallen-Landesmeisterschaft der Herren und Damen sowie Seniorinnen und Senioren wie gewohnt im Hansedom Stralsund statt.

 

Bei reger Beteiligung von ca. 60 Teilnehmern, feiern wir unsere frischgebackenen Landesmeister Sebastian Schulz (Herren 30 Konkurrenz) und Mirko Brunken (Herren 50 Konkurrenz). Im H30-Finale konnte sich Sebastian Schulz gegen den auch für Stralsund gemeldeten Alexander Loew klar mit 6:4 und 6:2 durchsetzen.

Mirko Brunken zeichnete sich bei den 50ern vor allem durch seine engen Vorrunden-Fights gegen Stefan Ehlers (Rostock) und Frank Schröder (Zinnowitz) aus. Beide Matches gewann er verdient und zog somit ins Finale ein. Dort ließ er dem Rüganer Christian Ulke (Bergen) keine Chance und schnappte sich seinen ersten großen Titel.

 

Bei den Herren konnte Felix Wormsbächer durch 3 starke Vorrundenspiele verdient ins Finale der Hallen-Landesmeisterschaft einziehen. Dort stand er aber dem übermächtigen Peter Fink (Kühlungsborn) gegenüber. Fink ließ zu keiner Zeit einen Zweifel darüber aufkommen, wer die Nummer 1 in Mecklenburg-Vorpommern ist und räumte unserem Lokalmatador keine Chance ein. Am Ende siegte Peter Fink mit 6:2 und 6:1 deutlich.

 

Bei den Damen konnte der für Stralsund gemeldete Jungstar Zoe Michelle Schmidt bis ins Finale vorpreschen, ohne einen Satz abzugeben. 

Dort verlor sie dann klar mit 1:6 und 1:6 gegen Ella Seidel aus Kühlungsborn. Mit einem Alter von 13 Jahren spielt Zoe auf einem beachtlichen Niveau, welches viele Erfolge verspricht.

 

Detailergebnisse über das Portal des T-MV ansehen 

 

Aktueller Bericht des TMV

Gewesen:

Punktspiele am Wochenende 01.12./02.12. 2018

 

An diesem Wochenende fand für Stralsunds 1. Herrenmannschaften der Auftakt der Tennis-Hallensaison statt. Für unsere Truppe um Martin Pittner ging es nach Rostock zu einem der stärksten Teams in der Winterrunde. 

Leider wurde das Punktspiel mit 2:4 verloren - u.a. auch unglücklich dadurch, dass das zweite Doppel mit Fischer/Domnick im 2. Satz in Führung liegend aus Zeitgründen abgebrochen wurde. Sonst hätte es wohl zu einem 3:3 Unentschieden gereicht.

 

Für Interessierte:

Die Ergebnisse im Detail bei NuLiga

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.tennis-stralsund.de

Impressum